Kommunalwahlen


Öffentliche Kandidatenvorstellung und Vorgeschmack auf das Wahlprospekt und Frohe Ostern

Nach den Infoveranstaltungen zu den Themen "Ökologie" und "Kindergärten" für eine möglichst gute Vorbereitung unserer Kandidierenden auf das Amt eines Gemeinderates – siehe Link und Link – möchten die Kandidatinnen und Kandidaten nun der Öffentlichkeit die Gelegenheit geben, sie persönlich kennenzulernen. Deshalb veranstalten wir eine

ÖFFENTLICHE KANDIDATENVORSTELLUNG.

Wir denken, dass lange nicht mehr alle Kandidierenden bei den Bürgerinnen und Bürgern bekannt sind und wollen dies ändern: Daher die herzliche Einladung, am Freitag, den 03. Mai, um 19.00 Uhr in die Aula der Pestalozzischule zu kommen. Die Kandidaten/innen werden sich in kompakter Form vorstellen und wir nutzen diesen Rahmen dann auch, um Ihnen, ebenso in einer kurzweiligen Form, unsere Ziele für Graben-Neudorf und die nächsten fünf Jahre näherzubringen. Zum Abschluss besteht noch die Möglichkeit mit den Kandidierenden, in geselliger Runde, ins Gespräch zu kommen.

.

In einigen Tagen werden wir auch unser Wahlprospekt in der ganzen Gemeinde verteilen. Das Layout und das Format haben die Kandidierenden in ihren Vorbereitungstreffen zusammen überlegt und beschlossen. Es ist daraus nun eine tolle Broschüre entstanden – hier, als Vorgeschmack, schon einmal angefügt das Deckblatt

Weitere Infoveranstaltung unter dem Motto „Kandidaten informieren Kandidierende“

Kindergartenleiter und CDU Fraktionsvorsitzender Andre Mayer hatte letzte Woche zu sich in den KiGa Albert-Scheitzer-Straße eingeladen, um über das wichtige, kommunale Thema „Kindergärten“ zu informieren. Aus den geplanten 60 Minuten wurden ganz schnell und ohne Langeweile fast drei Stunden, da es zu vielen Nachfragen und Diskussionen bei Themen, wie z.B. „Betreuungs- und Gruppenformen in Graben Neudorf“, „Pflichtaufgaben der Kommune“, „aktuelle Belegungszahlen“ und „Auswirkungen des demografischen Wandels“ kam.

Auch diese zweite Infosession für die CDU GR-Bewerber war hochinteressant und kam bei den Kandidierenden sehr gut an.

Die tolle Stimmung kann man auch sehr schön auf dem angefügten Gruppenbild erkennen - von links: Hermann Rösch, Andre Mayer, Sabine Guder, Bernhard Kirchgäßner, Dörte Breckwoldt und Jan Wilhelm.

Öffentliche Kandidatenvorstellung

Nach etlichen Wahlkämpfen ohne öffentliche Kandidatenvorstellung möchten wir in diesem Jahr wieder einmal eine solche Veranstaltung durchführen. Wir glauben, dass durch den stetigen Bevölkerungszuwachs der letzten Jahre, lange nicht mehr alle Kandidatinnen und Kandidaten bei den Bürgerinnen und Bürgern bekannt sind.

Dies wollen wir ändern und Ihnen daher die Gelegenheit geben, die Kandidierenden der CDU-Gemeinderatsliste persönlich kennenzulernen. Darum laden wir Sie alle herzlich ein, am Freitag, 03. Mai, um 19.00 Uhr in die Aula der Pestalozzischule zu kommen.

Die Kandidierenden werden sich in kompakter Form vorstellen und wir wollen Ihnen in diesem Rahmen dann auch unsere Ziele für Graben-Neudorf und die nächsten fünf Jahre näherbringen. Zum Abschluss besteht noch die Möglichkeit mit den Kandidierenden, in geselliger Runde, ins Gespräch zu kommen.

Infoveranstaltung von Kandidaten für Kandidierende zu ökologischen Themen

Letzten Freitag (05.04.2019) haben unsere Kandidaten Jan Wilhelm und Marcus Melder ihren Mit-Kandidatinnen und Kandidaten die Möglichkeit gegeben, mehr über die folgenden, ökologischen Themen zu erfahren:

- Maßnahmen zur Erreichung der "Pariser Klimaziele" auf kommunaler Ebene

- Unser Boden als CO2 Speicher – ein Baustein der regenerativen Landwirtschaft

Gerade das erste Thema, mit dem sich Jan schon viele Jahre auseinandersetzt, ist so vielschichtig und facettenreich, dass schnell Fragen aufkamen, die dann gemeinsam in der Runde diskutiert wurden. Durch seine beruflichen Erfahrungen konnte Marcus auch immer wieder Praxisbeispiele aus der Landwirtschaft in die Diskussion miteinbringen.

Was an diesem Abend sehr deutlich wurde ist, dass das Erreichen der Pariser Klimaziele, zu dem sich auch Deutschland durch die CDU-regierte Bundesregierung völkerrechtlich verpflichtet hat, keine Angelegenheit ist, die bis zum Jahr 2040 allein durch die „große Politik“ sichergestellt werden kann. Vielmehr wird jede Kommune und somit auch jede Bürgerin und jeder Bürger einen Beitrag leisten müssen, um diesen gesamtgesellschaftlichen Kraftakt zu stemmen. Die Energiewende (also weg von Kohle und Kernenergie – hin zu regenerativen Alternativen), die gerade in Deutschland stattfindet, ist nur der erste Schritt und es werden noch weitere, z.B. in den Bereichen Landwirtschaft, Verkehr, Konsum und Gebäudeerwärmung folgen müssen. Jan machte deutlich, dass jeder Tag, der ohne das Festlegen von konkreten Maßnahmen verstreicht, das Erreichen der Pariser Klimaziele nur umso schwieriger machen wird.

Somit wird sich auch der am 26. Mai neu zu wählende Gemeinderat, bei seinen zukünftigen Entscheidungen immer wieder die Frage stellen müssen, wie sich der Entscheid auf die gesteckten Klimaziele auswirkt? Dabei ist dann zu berücksichtigen, dass auch jede kleine Maßnahme, jeder weitere Schritt, besser ist als nichts zu tun. So manchen ersten Schritt ist Graben-Neudorf, mit einer starken CDU Fraktion, auch bereits gegangen, z.B. mit einer Carsharing Station von Stadtmobil KA, einer Bürger-Photovoltaikanalge, einem Elektroauto für innerörtliche Fahrten der Verwaltung oder mit dem Umstieg auf energiesparende Straßenbeleuchtungen, um nur ein paar zu nennen.

Aber die Kandidierenden der CDU Liste sind sich natürlich auch einig, dass noch viele weitere Schritte und Maßnahmen folgen müssen. Bei der Reduzierung von CO2 Emissionen, so sind sich auch Wissenschaftler einig, spielt der Aufbau und die Gewinnung von Humus eine wesentliche Rolle, da dieser äußerst effektiv CO2 binden kann. Marcus wird uns dazu bei Gelegenheit eine interessante Variante vorstellen.

Fazit: Ein hochinteressanter Abend mit vielen neuen Einblicken und Gedanken.


Auf dem angehängten Bild, von rechts nach links, unsere Kandidaten: Klaus Wilhelm, Bernhard Kirchgäßner, Ramona Schmidt, Jan Wilhelm, Michaela Petri, Marcus Melder und Thorsten Leddin. 

 

Viel los rund um die Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Graben-Neudorf

Letzten Samstag trafen sich die Kandidatinnen und Kandidaten bei herrlichem Wetter, um ein Gruppenfoto für das CDU Wahlprospekt zu machen, das in einigen Wochen jedem Haushalt zugehen wird.

Am Samstagabend ging es dann direkt weiter mit der alljährlichen „CDU Winterfeier“, die wir dieses Jahr einfach in den Frühling verlegt haben. Im Landgasthof Löwen wurden wir mit sehr leckerem Essen verwöhnt und unsere Mitglieder und Kandidierenden für die GR-Wahl am 26.Mai konnten zusammen ins Gespräch kommen und einige gemütliche Stunden verbringen. Siehe dazu auch das Bild im Anhang.

Am letzten Sonntag fand dann mit dem Kirchenkonzert des MGV Liederkranz Neudorf ein echtes Highlight auf dem Programm. Einige unserer Kandidaten und Mitglieder gehören schon viele Jahre dem Männerchor an und so kam es auch, dass andere GR-Anwärter zum Zuhören kamen. Der Lohn für das Kommen war hochklassige Chormusik – es war ein tolles Konzert.

Viele von uns ließen es sich letzte Woche auch nicht nehmen, Andre Mayer, dem Vorsitzenden der CDU GR-Fraktion zum 50. Geburtstag zu gratulieren.

Und am letzten Montag waren einige Kandidierende dann auch wieder zu Gast in der Fraktionssitzung und besuchten danach zusammen die Gemeinderatssitzung.

Zum Abschluss findet diese Woche am Freitag dann eine Kandidaten-Infosession statt, in der Jan Wilhelm über die Pariser Klimaziele und Marcus Melder über die enorme Wichtigkeit von Humusbildung referieren werden.

Wie gesagt, es ist viel los rund um die Kandidierenden der CDU.

CDU Kandidierende informieren sich am Marktstand des HGV

Am Marktsonntag besuchten einige Kandidierende der CDU Gemeinderatsliste den Marktstand des Handwerker- und Gewerbevereins (HGV) auf dem Kirchplatz hinter der evangelischen Kirche im OT Graben. Neben den vielen offenen Geschäften plante der HGV zusätzlich auch mit einem Festzelt auf dem Kirchplatz präsent zu sein, was der Sturm am Sonntagnachmittag aber unmöglich machte. So wurde kurzer Hand improvisiert und mit Transportern und Anhängern eine kleine "Wagenburg" gebaut. Das Ziel des HGV-Marktauftritts, so Andreas Heilig, Geschäftsführer der Firma HeKa und Leiter der "Branchengruppe Bau" des HGV, war es gerade angehenden Schulabgängern oder Azubis am Ende ihrer Lehrzeit ein Forum zu bieten, um sich mit Wort und Tat über die Berufswahl oder den Einstieg ins Arbeitsleben zu informieren. Aber selbstverständlich waren auch alle anderen Besucher des Marktes herzlich eingeladen beim HGV Station zu machen. Und so ließen es sich Dörte BreckwoldtFabian SchwarzKarl-Heinz KlingHenri von Damm Schöneweg und Jörg Hartmann nicht nehmen bei ihrem Mit-Kandidaten und Gemeinderat Peter Schäfer, der den Zimmererberuf vorstellte, vorbei zu schauen und sich über das Thema Arbeit und Ausbildung in Graben-Neudorf zu informieren. Die CDU Kandidatinnen und Kandidaten finden die Initiative des HGV eine tolle Sache und wünschen sich, dass der Handwerker- und Gewerbeverein Graben-Neudorf auch beim nächsten Grabener Markt mit einigen Berufen dabei ist und das Wetter dann hoffentlich mehr Jugendliche und junge Erwachsene zum Vorbeischauen einlädt.

Von daher nochmals einen besonderen Dank für ihren Einsatz bei Wind & Wetter an die Firmen Decker Stuckateur und Maler, Peter Schäfer HolzbauSchlosserei Dietmar Petermann und HeKa Herzog GmbH.

Auf dem angehängten Foto, von links: Jörg Hartmann, Uko Henricus von Damm Schöneweg, Karl-Heinz Kling, Peter Schäfer, Volker Decker, Dietmar Petermann, Fabian Schwarz, Dörte Breckwoldt, Andi Heilig.

CDU GR Kandidatinnen und Kandidaten treffen sich erneut ...

Am 28. Februar fand das nächste Kandidatentreffen statt und es gab vieles zu besprechen. So bekam z.B. unser Wahlprospekt, das allen Haushalten einige Zeit vor der Wahl zugehen wird, den letzten optischen Schliff und auch das Wahlprogramm wurde detailliert diskutiert und finalisiert: Karl-Heinz Kling, Andre Mayer, Peter Schäfer, Jörg Hartmann, Ramona Schmidt, Jonas Notheis, Klaus Wilhelm, Bernhard Kirchgäßner, Sabine Guder, Michaela Petri, Dörte Breckwoldt, Thorsten Leddin, Marcus Melder, Markus Nees, Hermann Rösch, Uko Henricus von Damm Schöneweg, Fabian Schwarz und Jan Wilhelm haben nun ein Programm auf den Weg gebracht, dass Graben-Neudorf ermöglichen soll, eine lebens- und liebenswerte Gemeinde zu bleiben, facettenreich, wirtschaftlich erfolgreich und mit einem klaren Blick, ohne ideologische Scheuklappen.

"Ohne ideologische Scheuklappen" bedeutet, dass den CDU Kandidatinnen und Kandidaten Themen, wie zum Beispiel "Bildung", "bedarfsgerechte Betreuungsangebote für unsere Kleinsten" oder "Maßnahmen zur Erreichung der Pariser Klimaschutzziele auf lokaler Ebene" sehr wichtig sind. Darüber hinaus vergessen sie jedoch nicht, dass die Wirtschaft, der Handel und das Handwerk die zentralen Leistungsträger unserer Gesellschaft und der Garant für den Wohlstand in Deutschland und gerade auch in Graben-Neudorf sind.

Um unsere Bewerberinnen und Bewerber für einen Sitz im Gemeinderat bestmöglich vorzubereiten, haben wir nun weitere Termine mit besonderen Themenschwerpunkten, wie z.B. "Kindergarten" oder "Natur & Umwelt" vereinbart.


Im Anhang drei Bilder des letzten Treffens, mit Uko Henricus von Damm Schöneweg, Ramona Schmidt, Dörte Breckwoldt, Peter Schäfer, Klaus Wilhelm, Hermann Rösch, Thorsten Leddin, Michaela Petri, Markus Nees und Bernhard Kirchgäßner.


P.S.: Schauen Sie auch immer wieder in unsere Rubrik "GR-Wahl 2019".

CDU Gemeindeverband nominiert Liste für Gemeinderatswahl

Am Donnerstag, den 14. Februar nominierte der CDU Gemeindeverband Graben-Neudorf seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl am 26. Mai. Unter der Leitung von CDU Altgemeinderat Peter Köhler wurden folgende Liste, mit großer Zustimmung, von den Mitgliedern in geheimer Wahl gewählt:

1. Karl-Heinz Kling, 57 Jahre, Kriminalbeamter

2. Andre Mayer, 50 Jahre, Erzieher

3. Peter Schäfer, 57 Jahre, Zimmerermeister

4. Jörg Hartmann, 48 Jahre, Diplom Wirtschaftspädagoge

5. Ramona Schmidt, 59 Jahre, Operationsfachkrankenschwester

6. Jonas Notheis, 28 Jahre, Kindergartengeschäftsführer

7. Klaus Wilhelm, 65 Jahre, Bundesbeamter i.R.

8. Bernhard Kirchgäßner, 52 Jahre, Diplom-Ingenieur (BA)

9. Sabine Guder, 51 Jahre, kaufmännische Angestellte

10. Michaela Petri, 51 Jahre, Hausfrau, Tätigkeit im CAP-Markt Graben-Neudorf

11. Dörte Breckwoldt, 46 Jahre, Altenpflegerin

12. Thorsten Leddin, 43 Jahre, selbstständiger Fahrlehrer

13. Marcus Melder, 43 Jahre, selbstständiger Landwirt

14. Markus Nees, 49 Jahre, Maschinenbautechniker

15. Hermann Rösch, 28 Jahre, Agraringenieur

16. Uko Henricus von Damm Schöneweg, 36 Jahre, Fachkraft für Schutz- u. Sicherheit

17. Fabian Schwarz, 24 Jahre, Kaufmann für Versicherung & Finanzen in der Ausbildung

18. Jan Wilhelm, 33 Jahre, Diplom Wirtschaftsingenieur

Die zahlreich anwesenden CDU Mitglieder zeigten sich nach der Wahl sehr erfreut, dass es wiederum gelungen ist, eine hervorragende Liste zu präsentieren: Von erfahren bis jung und dynamisch, aus diversen Berufsfeldern, Frauen wie Männer, aus beiden Ortsteilen und Mitglieder aus vielen, unterschiedlichen Vereinen. Dies ist die Basis, um Graben-Neudorf auch in den kommenden Jahren erfolgreich, nachhaltig und vor allem mit dem Ohr am Bürger zu gestalten.

Das angehängte Bild zeigt die Kandidatinnen und Kandidaten nach der Nominierung - v.l.n.r: Bernhard Kirchgäßner, Jörg Hartmann, Fabian Schwarz, Thorsten Leddin, Jan Wilhelm, Sabine Guder, Dörte Breckwoldt, Michaela Petri, Andre Mayer, Jonas Notheis, Marcus Melder, Karl-Heinz Kling, Peter Schäfer, Klaus Wilhelm, Hermann Rösch.

Verhindert waren: Ramona Schmidt, Markus Nees und Uko Henricus von Damm Schöneweg.


CDU Graben-Neudorf

Copyright © 2017 · Preload Web Solutions UG (haftungsbeschränkt) · Website