Ortsblatt


Hinter den Kulissen des Graben-Neudorfer Freibads

Am Samstagvormittag (16. Juni 2018) trafen sich die knapp 20 Interessierten, die sich zuvor für eine Führung durch den Technikbereich des Graben-Neudorfer Freibads angemeldet hatten.

Bademeister Markus Link nahm bei der Begrüßung alle zusammen und ging dann nacheinander mit zwei Gruppen in das "Herz" des Bades. Im Technikraum, der von mittellauten Pumpengeräuschen erfüllt ist, erklärte Herr Link jeder Gruppe, dass das Wasser des Bades, eher ungewöhnlich im Vergleich zu anderen Bädern, aus einem eigenen Grundwasserbrunnen entnommen wird. In diversen Filter- und chemischen Schritten wird es aufbereitet, bevor es dann, nach einem Abstecher über die Wärmemodule des Schwimmbaddaches, ins Becken geleitet wird.

Die Teilnehmer erfuhren auch, dass neben den regelmäßigen, teils unangekündigten Kontrollen des Gesundheitsamtes, das Wasser vom Bademeister-Team Link & Blümle ständig überprüft wird, um den (in guten Jahren bis zu 60.000) Besuchern immer beste Wasserqualität zu bieten.

Zum Schluss durften wir noch einen Blick in den Chlorgas-Raum werfen und überzeugten uns davon, dass auch hier höchste Prüf- und Sicherheitsstandards eingehalten werden.

Die Teilnehmer der Führung waren sich am Ende einig: Für unsere beiden Bademeister ist das Graben-Neudorfer Freibad nicht nur irgendein Beruf, dem sie nachgehen, sondern viel eher ein "Teil der Familie". 

Herzlichen Dank für den tollen und sehr informativen Vormittag. 

 

Winterfeier 2018

Dieses Jahr fand die gemeinsame Winterfeier des CDU Gemeindeverbandes und der Jungen Union Graben-Neudorf am 03. März im Vereinsheim des Segelclubs statt. Wir bedanken uns nochmals herzlich bei den Seglern für die Überlassung dieser schönen Lokalität.

Leider hatte die Grippe- und Erkältungswelle unsere Reihen, im Vergleich zu den Vorjahren, ein bisschen dezimiert aber dennoch konnte unser 1. Vorsitzender Jonas Notheis zahlreiche Mitglieder und deren Partner begrüßen.

Die Metzgerei Mayer präsentierte Leckereien und "Gut-Bürgerliches" aus ihrer "Schmankerlschmiede" und jeder konnte für mindestens 2 Personen essen.

Nach dem Essen gab es angeregte Gespräche über "Gott und die Welt" aber natürlich auch über Gemeindepolitik und die „große“ Politik, da zu diesem Zeitpunkt ja noch nicht entschieden war, wie der SPD-Mitgliederentscheid ausgeht.

Auch schon zum Ritus der CDU Winterfeiern gehören die Beiträge von Sofie Debatin, die trotz ihrer 85 Jahre, wie kaum eine andere (unglaubliche :-)) Witze zum Besten geben kann. Dieses Jahr hatte sie uns sogar noch ein Graben-Neudorf-Lied mitgebracht das dann auch mit viel Inbrunst gesungen wurde.

Als Resümee bleibt zu sagen: Auch dieses Jahr war die Winterfeier wieder ein gelungenes Fest.

Für den CDU Gemeindeverband, Elfriede Freisinger

Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Römer - Ortsblatt, 10.08.2017

Am Samstag, den 05. August, pünktlich zur geplanten Abfahrtszeit fing es an zu regnen. Aber da bei Regen auch niemand nach Hause fahren wollte, haben wir uns einfach unter dem Vordach der Pestalozzihalle so lange unterhalten, bis die Sonne wieder schien :-). 

Diese hat dann auch bewirkt, dass wir noch zwei weitere Radler unterwegs „aufsammeln“ konnten. Die eigentliche Tour ging dann im Kammerforst, am östlichen Ende der Kanalstraße los. Gerd Hartmann hatte mehrere Karten dabei, auf denen der Verlauf einer Römerstartasse aus dem 1. Jahrhundert nach Christus, von Basel über Kehl/Straßburg und Ladenburg bis nach Mainz eingezeichnet war. Diese durchzog schnurgerade östliche Flächen Graben-Neudorfs, von Süd nach Nord. Nordwärts durch den Wald folgten wir der imaginären alten Straße bis wir dann östlich von Wiesental auf einen kreisförmigen (Durchmesser ca. 100 Meter), bewaldeten und etwa 1 Meter hohen Erdwall stießen, der vor ca. 2.000 Jahren Bestandteil eines Römerkastells (ein befestigtes Militärlager) war.

Den nächsten Regenguss ließen wir dann in der Globus Cafeteria über uns hinwegziehen und sind dann komplett trocken und bei Sonnenschein wieder in Graben-Neudorf angekommen. Das Abschlussgetränk gab es dann beim Gockelfest. Ein toller und interessanter Nachmittag.


CDU Sommer-Radtour 2017 – Samstag, 05. August

Liebe interessierte Bürgerinnen und Bürger, liebe Freunde und Mitglieder der CDU Graben-Neudorf, 

Bei unserer diesjährigen Sommer-Radtour machen wir uns auf die Spuren der Römer und wollen, startend im Süden der Gemeindegemarkung, entlang der Römerstraße bis zum Wagbachkastell in Waghäusel-Wiesental radeln.

Auch nach alter Tradition beenden wird die gemütliche Radtour bei einem Graben-Neudorfer Vereinsfest - dieses Jahr ist es (wieder) das Gockelfest des Kleintierzuchtvereins Graben.

 

Datum: Samstag, 05.08.2017

Uhrzeit: 14.00 Uhr

Treffpunkt: Pestalozzihalle, Waliser Platz

Achtung: Bei schlechtem Wetter geben wir über www.cdu-graben-neudorf.de bekannt, wie wir den Tag alternativ gestalten werden.

Rückblick „Talk im Viertel“, 27. Mai 2017

Ortsblatt, 01. Juni 2017:
Bei herrlichem Sonnenschein, strahlend blauem Himmel und sommerlichen Temperaturen, baute der CDU Gemeindeverband Graben-Neudorf, am letzten Samstag von 10.00 bis 13.00 Uhr, seine Sonnenschirme, Infotafeln und Sitzgarnituren auf dem kleinen Platz neben der Metzgerei Mayer in der Bruchsaler Straße auf. Für die Erlaubnis bedanken wir uns nochmals herzlich bei Familie Mayer.

Schon kurz nach 10.00 Uhr trafen die ersten Bürger ein und es kam im Laufe der drei Stunden zu vielen, schönen und interessanten Gesprächen bei Brezeln und kühlen Getränken. Die Diskussionsthemen waren vielfältig und reichten von lokalen, wie „Breitbandausbau“ und „Neue Mitte“ bis hin zu Themen der Bundes- und Weltpolitik. Den anwesenden CDU Gemeinderäten wurden auch gute Tipps und einige Fragen für die kommenden Sitzungen mit auf den Weg gegeben. Sehr gefreut hat uns, dass unter unseren „Gästen“ auch ganz neue Gesichter waren.

Amüsant war auch, dass bei einigen passierenden Bürgern, die folgende Frage praktisch von der Stirn abzulesen war: „Da steht die CDU – welche Wahl ist denn schon bald?“

Unsere Antwort: Schon seit 2015 hat der CDU Gemeindeverband, in Zusammenarbeit mit der CDU Gemeinderatsfraktion, mit regelmäßigen „Talks im Viertel“ begonnen, unabhängig von Wahlen, den Bürgerinnen und Bürgern Graben-Neudorfs für Gespräche und Fragen zur Verfügung zu stehen. Der nächste Termin ist schon in Planung und passt in diesem Fall dann eventuell sogar zur Bundestagswahl :-).

Sommerradtour 2016 - Ortsblatt, 28.07.2016

Einladung zur CDU-Sommerradtour 2016

Auch in diesem Jahr hat der CDU Gemeindeverband wieder eine kleine Sommerradtour geplant. Zur Teilnahme an dieser gemütlichen Ausfahrt rund um Graben-Neudorf laden wir alle Mitglieder und Freunde der CDU sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein.

Die Route führt uns vorbei an einigen für die Entwicklung unserer Gemeinde markanten Örtlichkeiten zu denen wir wie gewohnt aktuelle Informationen vorbereitet haben. Die Strecke misst ca. 15 Km und beinhaltet keine Schwierigkeiten. Eine Halbzeitpause zur Erholung bei einem Kaffee oder Eis ist eingeplant. Die Teilnahme ist für jedermann möglich. Wir starten am Samstag, den 06.08.2016 um 14:00 Uhr vor der Pestalozzihalle am Waliser Platz. Die Fahrroute und das Ziel werden vor der Abfahrt bekanntgegeben. In der Hoffnung auf gutes Wetter und zahlreiche Teilnahme grüßen für den CDU-Gemeindeverband

Jonas Notheis und Jörg Hartmann


Graben-Neudorf hat gewählt - Ortsblatt, 14.07.2016

Am vergangenen Sonntag haben die Graben-Neudorfer/-innen ihren neuen Bürgermeister gewählt. Christian Eheim hat sich unter den vier verbleibenden Bewerbern durchsetzen können.

Wir bedauern natürlich, dass trotz eines guten Ergebnisses für unser Mitglied Karl-Heinz Kling, die benötigte Mehrheit nicht zustande kam. Wir gratulieren Herrn Eheim zu seinem Erfolg und freuen uns über den fairen Verlauf der Wahl von Seiten aller Bewerber.

Für die Zukunft wünschen wir uns eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Bürgermeister und sind froh, dass Karl-Heinz Kling auch weiterhin seine Erfahrung in die Arbeit als Gemeinderat und in sein Amt als stellvertretender Bürgermeister einbringt.

Jonas Notheis
1. Vorsitzender, CDU Gemeindeverband Graben-Neudorf


Gute Ausgangsposition für Karl-Heinz Kling - Orstblatt, 30.06.2016

Der CDU Gemeindeverband gratuliert seinem Mitglied, dem stellvertretenden Bürgermeister und Kreisrat Karl-Heinz Kling, zu seinem achtbaren Ergebnis bei der 1. Runde der Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag.

Mit mehr als 34 % Zustimmung gegenüber 6 Mitbewerbern hat Karl-Heinz Kling sich eine gute Ausgangsposition für den entscheidenden zweiten Wahlgang am 10. Juli 2016 erarbeitet. Dann kommt es darauf an, die beste Entscheidung für die Entwicklung unserer Gemeinde in den kommenden 8 Jahren zu treffen.

Im Hinblick auf die Bedeutung dieser Wahl hat die mäßige Wahlbeteiligung von nur 56,5% alle Beobachter überrascht. Wenn die Wahlbeteiligung auch bei dem entscheidenden zweiten Durchgang so niedrig bliebe, stünde die Legitimation des neuen Bürgermeisters auf sehr schwachen Beinen. Deshalb rufen wir alle Mitbürgerinnen und Mitbürger auf: Machen Sie von ihrem Wahlrecht Gebrauch, und gehen Sie am 10. Juli zur Wahl!

Karl-Heinz Kling kündigte an, in der verbleibenden Zeit bis zum zweiten Wahlgang weiterhin alle Möglichkeiten zu nutzen, auch den Bürgerinnen und Bürgern, die er bisher noch nicht besuchen konnte, sein Wahlprogramm persönlich zu erläutern. Ihm geht es darum, auch den Mitbürgerinnen und Mitbürgern, die am vergangenen Sonntag der Wahl fern geblieben sind, die eminent wichtige Bedeutung dieser Entscheidung für die Zukunft unserer Heimatgemeinde zu verdeutlichen. Der CDU Gemeindeverband unterstützt diese Bemühungen ausdrücklich, und wünscht Karl-Heinz Kling viel Erfolg bei der Wahl am 10. Juli.

CDU Graben-Neudorf

Copyright © 2017 · Preload Web Solutions UG (haftungsbeschränkt) · Website